Hundehimmel2  
   

 
Unsere gemeinsame Reise ist zu Ende.
Leider mussten wir uns schon von geliebten Gefährten verabschieden und hoffen auf ein Wiedersehen in einer anderen Zeit!
Ihr werdet uns immer unvergessen bleiben! ❤
 

 
Doron vom sonnigen Auenland
* 29.04.2015 † 27.11.2017

Doron wurde viel zu früh in den Hundehimmel abberufen! Plötzlich zeigte er Lähmungserscheinungen in den Hintergliedmaßen, die sich dann rasch auch auf die vordere Körperhälfte ausbreiteten. In Windeseile wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht und vielfältig medikamentös behandelt. Doch mit Entsetzen ergab nichts einen Hinweis auf einen erfolgsversprechenden Behandlungsansatz. Doron zeigte alle Anzeichen einer Botulismus-Erkrankung die damit endet, dass auch die Atemmuskulatur gelähmt wird. So blieb Martina und Sascha ihn nur noch vor dem Erstickungstod zu erlösen. Chancenlos haben die beiden um das Leben ihres geliebten Doron gekämpft. Doron war ein äusserst ausgeglichener netter und lieber Picardrüde, er verfügte über eine hohe Sozialkompetenz, sowohl im Umgang mit Artgenossen, wie auch mit Menschen. Er war gleichermaßen bei Kindern und Erwachsenen gern gesehen. Wir trauern mit Martina und Sascha, die nicht nur ihren Hund, sondern ihren Freund verloren haben!
 
 

 
Herr Frodo – Vidoc du Clos de la Lune Rousse
* 16.09.2004 † 25.06.2017

Frodo hat sich auf seine letzte Reise aufgemacht. Im März 2017 wurde er noch, wegen eines Krallenkrebs, operiert. Danach hat er sich zwar recht gut erholt, aber hatte nicht mehr die alte Kraft. Frodo hat körperlich abgebaut, dennoch war er in guter Stimmung. Nun kam das Ende für uns sehr schnell, innerhalb weniger Stunden war unser großer Herr Frodo plötzlich schwach und gebrechlich, konnte nicht mehr aufstehen, wollte nichts mehr aufnehmen. Die Entwicklung war so rasant, dass wir ihn nur noch erlösen konnten. Herr Frodo war der ruhende Pol, verlässlich und gutmütig hat er uns und seine Damen all die Jahre begleitet. Frodo hat auch viele unserer Besucher tief beeindruckt und das lag nicht nur an seinem Blick. Er hatte eine ganz besondere Ausstrahlung – hatte Charisma! Er war tief mit uns verwurzelt und wird es auch bleiben. Unser Herr Frodo war der erste Gefährte der Auenländer! Obwohl er selbst nicht zur Zucht geeignet war, war er der Wegbereiter für unsere Zuchtstätte. Von dem Wesen des Picards fasziniert wollten wir gerne den Weg in die Picard-Zucht beschreiten.
Danke du treuer Kamerad, dein Stern leuchtet nun vom Himmelszelt auf das Auenland!
 
Frodo25062017  

 
Louis – Astaldo vom sonnigen Auenland
* 29.06.2008 † 18.11.2016

Bereits im Mai 2016 musste Louis wegen eines Hauttumors operiert werden. Dabei stellte sich heraus, dass es eine bösartige Form ist. Es gab keine Hoffnung auf Heilung und er konnte noch einige Zeit mit seiner Familie verbringen, bis dann der Zeitpunkt gekommen war ihn in den Hundehimmel zu verabschieden. Louis (Astaldo = der Tapfere) war von Anfang an ein Wirbelwind, er wusste was er wollte und forderte seiner Familie viel Geduld in der ersten Zeit ab. Doch er liebte seine Menschen heiss und innig und sie auch ihn. Für Antje, Joachim, Jonas und Meike ist der Verlust riesig und er wird sehr vermisst!

Wir trauern mit ihnen um Louis, der erste aus unserem A-Wurf, der schon gehen musste!

 
Louis  

 
Tegan – Bara vom sonnigen Auenland
* 30.04.2009 † 13.12.2013

Für uns unfassbar und ohne jegliche Vorzeichen ist unsere Tegan bei einem ihrer geliebten Strandspaziergänge in Langeland/ Dänemark verstorben.
Wie durch einen Blitzschlag wurde sie mit gerade 4,5 Jahren aus ihrem vitalen Leben urplötzlich vermutlich durch eine Ruptur eines Aorten-Aneurysma in den Hundehimmel abberufen. Tegan (Bara = die eifrige/ feurige) war eine temperamentvolle, lustige und charmante Hündin, die durch ihre hohe Sozialkompetenz und Freundlichkeit überall beliebt war. Sie war einfach immer ein Gute-Laune-Hund und war mit der Picard-Dame Raisa, mit der sie zusammen leben durfte, ein gutes Gespann.

Wir trauern mit Kirsten und Klaus um den großen Verlust!

 
P1040744  
   
Gedanken  

Top